Zwei Wunschbäume für Morbus Crohn-Patienten

OrigamiART am 16. Nationalen Kongress der SVEP*

Vom 27.–28. September 2018 faltete ich für die japanische Pharmafirma TAKEDA während zwei Tagen in Interlaken Kirschblüten und Origami-Tiere. Die Besucherinnen und Besucher widmeten den Morbus Crohn-Patienten, die sie täglich betreuen, auf den Kirschblüten einen Wunsch. Mit den Blüten schmückten wir zwei japanische Kiefern. Hier ein paar Impressionen.

Auch ich wünsche allen Morbus Crohn-Erkrankten, dass die guten Wünsche wirken und die neu entwickelten Medikamente ihnen ein nahezu beschwerdefreies Leben ermöglichen.
 
Herzlichst
Lea Brühwiler
 

* Schweizerische Vereinigung Endoskopieassistenz-Personal

* * *

 

Zurück